Adenauerallee 120-122

2021-02-22T15:57:41+01:0022. Februar 2021|Fassade, Innenausbau|

Das Gebäude Adenauerallee 120/122 ist eine Villa, die 1870 errichtet wurde und an der Westseite der Adenauerallee am Rande der Bonner Südstadt liegt. Die Villa steht als Baudenkmal unter Denkmalschutz. Sie ist ein dreigeschossiger, sechsachsiger Putzbau mit einem Zwischengeschoss auf hohem Sockel und wird derzeit unter Aufsicht und mit strengen Auflagen der Denkmalschutzbehörde aufwendig

Volkshochschule Siegburg

2021-02-22T15:59:52+01:0022. Februar 2021|Fassade|

Der historische denkmalgeschützte Bau der Volkshochschule Siegburg erhielt in den 1930er Jahren einen für die damalige Zeit sehr modernen Anbau im Stil des Bauhauses aus Weimar. Als eines der wenigen Gebäude der Stadt Siegburg, das im Bauhausstil errichtet wurde, wird ihm aus Sicht des Denkmalschutzes besondere Bedeutung beigemessen. Der Anbau ist mit einem historischen

Burg Medinghoven

2021-02-22T15:20:44+01:0022. Februar 2021|Fassade|

Die Burg Medinghoven war ursprünglich eine Wasserburg in Bonn-Duisdorf. Das heutige, villenähnliche Herrenhaus wurde 1834 erbaut und steht als Baudenkmal unter Denkmalschutz. Die historische Fassade des Gebäudes und dessen Anbauten wurden von den Stuckateuren der Stuck Linden GmbH &Co. Kg mit historischem Lehm- und Kalkmörtel fachgerecht erneuert.

„Schauplatz Petersberg“

2021-02-22T15:16:49+01:0022. Februar 2021|Fassade, Innenausbau|

Der „Schauplatz Petersberg“ ist eröffnet: Das ehemalige Wachgebäude des Bundesgrenzschutzes an der Zufahrtsstraße zum Petersberg ist als Besucher- und Informationszentrum fertiggestellt und beheimatet die Ausstellung zur besonderen Bedeutung des Petersbergs für die Deutsche Geschichte. Dabei nutzt die Schau die unverwechselbare Architektur des ehemaligen Wachgebäudes. Sie besteht aus fünf Waben, die sich jeweils einem eigenen Themenbereich

Rhein-Sieg-Forum

2021-02-22T15:13:32+01:0022. Februar 2021|Fassade|

Die Rhein-Sieg-Halle wird erweitert und dann in Rhein-Sieg-Forum umbenannt. Die Baumaßnahmen beinhalten 400 Quadratmeter umfassende Konferenzräume, ein 550 Quadratmeter großes Foyer sowie einen abtrennbaren Saal von 370 Quadratmetern. Die Stuck Linden GmbH & Co. KG ist mit sämtlichen Innenputzarbeiten, dem gesamten Trockenbau und den Akustikdecken beauftragt. Die 500 Quadratmeter große Akustikdecke des Saals wird in

Rathaus Hardtberg

2021-02-22T15:07:58+01:0022. Februar 2021|Fassade|

Das historische Rathaus Hardtberg in Duisdorf wird restauriert. Es wurde ein Unternehmen gesucht, das über umfassende Erfahrung mit historischen Putzfassaden verfügt. Den Auftrag erhielt die Stuck Linden GmbH & Co. KG, die ihr Können bereits am Alten Bonner Rathaus bewiesen hatte. Zu den Arbeiten damals gehörten die Restaurierung von Teilen der Fassade sowie die Rekonstruktion

Restaurierung Südamerikahaus im Kölner Zoo

2021-02-22T16:01:42+01:0021. Februar 2021|Fassade, Innenausbau|

Das Historische Südamerikahaus im Kölner Zoo steht nach aufwendigen Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten kurz vor seiner Fertigstellung. Linden GmbH & Co. KG war beim denkmalgerechten Umbau des Bauwerks von 1899 in eine frei begehbare Regenwaldlandschaft für die Wiederherstellung von Fassade und Stuck zuständig. Das nördlich der Direktorenvilla gelegene, von Bäumen umsäumte Gebäude ist in seinen

1. Preis Fassadenwettbewerb

2020-06-04T10:05:06+02:0021. April 2020|Fassade|

Das Haus Breitestraße 45 erhielt beim 44. Fassadenwettbewerb, den die Stadt Bonn gemeinsam mit der Sparkasse Köln-Bonn sowie dem Verein Haus und Grund Bonn/Rhein-Sieg veranstaltete, den 1. Preis. Die Experten von Linden GmbH & Co. KG hatten die Fassade wieder in ihren ursprünglichen schönen Zustand versetzt. So wurden beispielsweise die Giebel- und Fassadenverzierungen

Wachgebäude Petersberg

2020-06-04T10:08:16+02:0021. April 2020|Fassade, Innenausbau|

Das ehemalige Wachgebäude des Bundesgrenzschutzes an der Zufahrtsstraße zum Petersberg wird ein Besucher- und Informationszentrum mit einer Ausstellung zur besonderen Bedeutung des Petersbergs für die Deutsche Geschichte. Das Haus soll daher teilentkernt und baulich für den Einbau einer Ausstellung vorbereitet werden. Das Erdgeschoss wird behindertengerecht ausgestattet. Linden GmbH & Co. KG ist mit den

Museum August Macke Haus

2019-12-04T13:08:55+01:0030. Juli 2017|Fassade, Innenausbau|

Bauherr: Museum August Macke Haus der Sparkasse in Bonn Entwurfsarchitekt: Karl-Heinz Schommer, Architekturbüro Schommer, Bonn Ausführungsplanung & Bauleitung: Thomas Kaldewey, KKW Architekten, Lüdenscheid Die Arbeiten am Erweiterungsbau des Museums August Macke Haus in Bonn schreiten zügig voran. Gerd Linden Stuckgeschäft ist unter anderem für die Arbeiten an den Akustikdecken verantwortlich.

Mehr Beiträge laden
Nach oben