17.07.2017

Abtei Michaelsberg

Die Arbeiten am Abtei-Umbau des Katholisch-Sozialen Instituts (KSI) auf dem...[mehr]


17.07.2017

August-Macke-Haus

Die Arbeiten am Erweiterungsbau des August-Macke-Hauses in Bonn schreiten zügig...[mehr]


02.12.2014

Kantine Kreishaus Siegburg

Die Brandschutzsanierung der Kantine des Kreishauses Siegburg wurde vom...[mehr]


02.12.2014

Restaurant Geißbockheim

Nach der Wiedereröffnung präsentiert sich das kulinarische Herzstück des 1. FC...[mehr]


News

< Vorheriger Artikel
17.07.2017 11:19 Alter: 7 days

August-Macke-Haus


Die Arbeiten am Erweiterungsbau des August-Macke-Hauses in Bonn schreiten zügig voran. Gerd Linden Stuckgeschäft ist unter anderem für die Arbeiten an den Akustikdecken verantwortlich. Die 300 Quadratmeter große Fläche im Erdgeschoss wurde mit einem Akustik-Deckensystem der Sto AG als homogene Akustikdecke mit Top-Beschichtung hergestellt. Das Sto-Akustik-Deckensystem besteht aus einer Platte aus Blähglasgranulat, die den Schall aufnimmt und absorbiert, Die Beschichtung kann in verschiedener Optik als superfein oder als top (ganz glatt) aufgebracht werden. Linden arbeitet bereits seit der Produktvorstellung mit diesem System.

Für die Decke im ersten Obergeschoss hat Linden Knauf Cleaneo Lochakustikplattendecken verarbeitet. Knauf Cleaneo Akustikdeckensysteme kommen in Räumen zur Anwendung, in denen spezielle Anforderungen an die Raumakustik gestellt werden und tragen mit dem Cleaneo Luftreinigungseffekt zur Raumluftverbesserung bei. Mit der hohen Anzahl von verschiedenen Lochbildern – Rundlochung, Quadratlochung, Slotline – können ganz verschiedene Deckendesigns umgesetzt werden. Die Wandflächen der Ausstellungsräume des Macke-Hauses wurden mit einem Innenputz als Gipsputz mit einer sehr hohen Oberflächenqualität erstellt. 

Das Macke-Haus widmet sich dem Leben und Wirken des Malers August Macke und ist ein Juwel der rheinischen Museumslandschaft. Der Anbau ermöglicht dem Museum mehr Platz für Wechselausstellungen. Das Wohnhaus wird zu einem biografischen Museum umgestaltet. Der Erweiterungsbau soll noch in diesem Jahr eröffnet werden.