Linden_Broschure

70 Das alte, denkmalgeschützte Geschäftshaus in der Bonner Innenstadt befand sich in einem maroden Zustand und sollte zu einer Konditorei mit Café umgebaut werden. Durch diese Nutzung des markanten Eckhauses sollten erstmals auch die Obergeschosse mit erschlossen werden. Die besondere Aufgabenstellung für den Architekten bestand darin, auf engstem Raum ein Café im Bistrostil in Kombination mit einer Kühlanlage und einen attraktiven Raum für den Straßenverkauf hochwertiger Confiseriewaren zu schaffen. Die Umbauarbeiten begannen mit der Restaurierung der Stuckfassaden und des historischen Innen- putzes. Um die Akustik für den Betrieb eines Cafés zu gewährleisten, wurden aufwändige Trockenbauarbeiten durchgeführt. In einer großen geschwungenen Theke und einem ebenso geschwungenen Verkaufsregal werden heute im Erdgeschoss Confiseriewaren der Extraklasse präsentiert. Das Bistro im Obergeschoss hat sich zu einem viel besuchten Treffpunkt in der Bonner Innenstadt entwickelt. Nach seiner Restaurierung und dem Umbau ist das „Weiße Haus“ heute wieder ein Schmuckstück der Bonner Fußgängerzone. Architekt: Dipl.-Ing. Karl-Heinz Schommer Linden: Restaurierung der historischen Fassade, Innenausbau, Trockenausbau, Innen- und Außenputz Fotos: Peter Oszvald

Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download