Linden_Broschure

Das Stuckateurunternehmen Linden ist im Köln-Bonner Raum und darüber hinaus immer eine gute Wahl, wenn es um aufwändige Renovierungen an historischen Gebäuden oder um anspruchsvolle Raum- und Fassadenkonzepte geht. 1970 wurde der Betrieb von Arnold Linden gegründet. Sein Sohn Gerd Linden übernahm ihn am 2. September 1985. Seit nunmehr 40 Jahren steht Stuck Linden für umfassendes fachliches Know-how, verbunden mit großem handwerklichem Anspruch. Heute, nach vier Jahrzehnten, zählt das Unternehmen Gerd Linden Stuckgeschäft zu den führenden Spezialisten für außergewöhnliche Bauten und Renovierungen. Wirtschaftlich gesund in einer starken Region, als verlässlicher Partner für Auftraggeber, mit Verantwortung für Mitarbeiter und deren Familien, mit Tradition und Engagement ist das Unternehmen fester Bestandteil des Handwerks im Gebiet Bonn, Köln, Düsseldorf. Mit drei Meistern ist das Stuckgeschäft Linden unter anderem auf die Restaurierung denkmal- geschützter Fassaden, Innenausbauten und Decken spezialisiert. Mit seinen rund 40 Mitarbeitern deckt Stuck Linden das gesamte Spektrum des Stuckateurhandwerks ab. Die Schwerpunkte liegen auf der individuellen Fassadengestaltung, Innen- und Außenfassa- den, dem Erstellen von exklusiven Wand- beschichtungen, dem Trockenbau mit Brandschutz und Akustik und nicht zuletzt der Restauration von historischen und denkmalgeschützten Gebäuden. Die Präqualifizierung von Stuck Linden macht den Betrieb zum anerkannten Partner von Kommunen und anspruchsvollen Architekturbüros. Zu den fachlichen Highlights gehören neben den Arbeiten im Kameha Grand Bonn beispielsweise die Restaurierung des Museums Alexander Koenig, des Münster-Carrées und auch der Drachenburg mit ihrem neu erstellten Kreuzgewölbe. * Alabasterskulptur Ludwig van Beethoven im Kundenauftrag aus feinstem Alabastergips nach Fotos handmodelliert von Krzysztof Kozak. Firmendarstellung Ludwig van Beethoven – Alabasterskulptur* Ludwig van Beethoven – Alabasterskulptur*

Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download